RSS Feed abonnieren


The Hirsch Effekt – holon: hiberno

Donnerstag, 25. Februar 2010 | By | Category: Reviews

Genauso abwechslunsgreich wie die Frisuren der Musiker von The Hirsch Effekt ist der Sound der Band. Richtig einordnen lässt sich das alles wahrlich nicht, da die drei Hannoveraner sich sowohl an Metal-, Hardcore-, Emo- und Fusion-Elementen bedienen. Diese werden von Bläsern, Chören und Streichern untermalt, sodass manche Kritiker The Hirsch Effekt als „Art-Core“-Band bezeichnen.

The-Hirsch-Effekt

The-Hirsch-Effekt

Andere, die sich nicht so gerne festlegen möchten, definieren den Sound der Band als „Electro-Progressive-Avantgarde-Screamo“. Also besser hätte auch ich es nicht beschreiben können!

Das Ergebnis ist eigentlich ganz nett anzuhören und keineswegs langweilig. Auch können mich die bildhaften Ausdrücke der zum einen oder anderen Schmunzler hinreißen (z.B. „wenn ich hier kotze vor scheiß Glücklichsein.“ „mein Kopf ein Arsch, mein Herz ein Loch“).

Welche Poesie, die allerdings an mancher Stelle sehr sarkastisch, ja beinahe zynisch  sein kann („endlich keine Zeit mehr haben, außer zum Schlafen & Fressen & Scheißen & Gut-Aussehen“).

Aber hey, ihr Spaßbremsen: Was soll der Ottonormalverbraucher denn auch sonst bitte machen? Sex?! Mit wem denn und vor allem wann denn, bei dem zeitraubenden TV-Programm???
weiterlesen

Tags:

Leave Comment