RSS Feed abonnieren


Anne Haigis – „Wanderlust“

Freitag, 11. Februar 2011 | By | Category: Titel Tipp

30 Jahre nach Erscheinen ihres Debut-Albums veröffentlicht Anne Haigis mit „Wanderlust“ ihr 14tes reguläres Album (Zusammenstellungen mal ausgenommen). – Wanderlust: Zwei Gitarren, eine Stimme wie reifer Whiskey, dazu Farbtupfer von musikalischen Freunden und die Reise kann beginnen.

Mit 16 Jahren haute sie das erste Mal von Zuhause ab. Und natürlich kam sie zurück. Immer wieder. Doch seit dieser Zeit weiß Anne Haigis, dass der Wunsch, ja die Sehnsucht nach der weiten Ferne unauslöschlich in ihr Innerstes gebrannt ist.

Anne Haigis - Wanderlust

Anne Haigis - Wanderlust

2011 begibt sich Anne Haigis, die unter anderem schon mit Wolfgang Dauner, Eric Burdon, Melissa Etheridge und den Harlem Gospel Singers auf der Bühne stand, mit ihrer neuen CD „Wanderlust“ erneut auf eine Reise. Und wer die Sängerin kennt, weiß, dass dieser musikalische Trip durch insgesamt 15 leidenschaftliche Rocksongs und feinfühlige Blues-Balladen ein neuer Anlauf ist, die Wunden des Fernwehs zu stillen.

Die Basis für die neue CD haben unter anderem befreundete Musiker geschaffen wie Tony Carey oder Christina Lux. Anne Haigis interpretiert auf „Wanderlust“ auch Songs wie „Picture of the Buffalo“ von Franz Benton, „Life is Wonderful“ von Jason Mraz oder auch Tom Waits „Tom Trauberts’s Blues“. Und es ist eine fast schon hemmungslos offene Darbietung der Lieder, für die die Interpretin geliebt wird, die auf ihrer neuen CD dem Regen entflieht, dicke Tennessee-Tränen weint und Papierflieger steigen lässt und die – wieder einmal – ihr Herz verschenkt.

Eine neue Platte ist wie eine Geburt, ein Neuanfang„, sagt die Sängerin voller Euphorie. und diese Freude bezieht sich auch auf ihren neuen musikalischen Partner Jan Laacks, der sich auf den Saiten seiner Gitarren genauso heimisch fühlt, wie Anne Haigis in der Ferne. Er unterlegt allen Songs einen kompakten Klangteppich, groovt, swingt und rockt. voller Wanderlust und über alle Grenzen hinweg. – Mit von der Partie sind „Teufelsgeiger“ Mani Neumann (Farfarello), Jörg Hamers (u. a. Sugarpops), der Multiinstrumentalist Roman Metzner und Jens Filser (Jens Filser Bluesband).

http://www.anne-haigis.de

Quelle: Westpark Music

Tags:

Leave Comment