RSS Feed abonnieren


Basta: Volltreffer mit A-cappella-WM-Hit „Gimme Hope Joachim“

Mittwoch, 16. Juni 2010 | By | Category: Titel Tipp

Die Kölner A-cappella-Formation Basta hat mit ihrem ebenso originellen wie amüsanten WM-Song „Gimme Hope Joachim“ einen wahren Überraschungshit zur Fußballweltmeisterschaft gelandet. Das von dem Gesangsquintett mit feinen Textpointen ausgestattete Lied, basierend auf der Melodie des Eddy-Grant-Welthits „Gimme Hope Joanna“, stieg in dieser Woche allein durch den Verkauf von Downloads auf Platz 54 der Media Control Single Charts ein.

Basta - Credits: Alex Schulten

Basta - Credits: Axel Schulten

Mit der Veröffentlichung der CD-Single am 18. Juni – also pünktlich zum nächsten Spiel der deutschen Nationalmannschaft – wird „Gimme Hope Joachim“ in den Charts erst recht Fahrt Richtung Chart-Spitze aufnehmen. Auch der Kölner Stadtanzeiger hat sich dem „hinterhältigen Charme des Stücks nicht entziehen“ können und „Gimme Hope Joachim“ zum offiziellen WM-Lied der rheinischen Tageszeitung gewählt.

Basta, das sind Werner Adelmann, Thomas Aydintan, Andreas Hardegen, René Overmann und William Wahl, hatten mit „Gimme Hope Joachim“ bereits vor dem Einstieg in die deutschen Verkaufscharts einen wahren Siegeszug in den Airplay-Charts feiern können, was die Popularität dieses lustigen WM-Lieds eindrucksvoll verdeutlicht. „Gimme Hope Joachim“ war ursprünglich als Bonustrack auf dem im März erschienenen Album „Fünf“ veröffentlicht worden, als die Fußballweltmeisterschaft noch in einiger Ferne lag. Der eindrucksvolle Auftaktsieg der deutschen Nationalmannschaft, der hierzulande eine richtige Euphorie auslöste, hat nun auch der von Basta auf humorvolle Art und Weise beschworenen Hoffnung auf den Weltpokal neue Nahrung gegeben.

Nachdem Basta in den letzten Tagen bereits einige Fernsehauftritte absolvierten, unter anderem im ZDF Fernsehgarten, sind die A-cappella-Stars am 20. Juni zu Gast im NDR-Fernsehen und werden im Rahmen des N3-Magazins „Das!“ porträtiert. Zehn Jahre Bühnenerfahrung, fünf Alben und eine eigene Fernsehshow beim WDR haben Basta längst zum Markenzeichen gemacht, ein Volltreffer wie mit „Gimme Hope Joachim“ war ihnen jedoch bis dato nicht gelungen – ein mehr als gelungener Einstand bei EMI, sozusagen ein echter Kantersieg.

Tourdaten:

21.06.2010 – Hamburg, Schmidts Tivoli
22.06.2010 – Kiel, Krusenkoppel
30.06.2010 – Darmstadt, Centralstation
01.07.2010 – Würselen (bei Aachen), Burg Wilhelmstein
09.07.2010 – Köln, Heinrich-Heine-Kulturforum
14.07.2010 – Föhr, Nationalparkhalle
15.07.2010 – Sylt, Meerkabarett

Weitere Konzertdaten und Infos auf www.basta-online.de

Quelle: EMI

Tags: ,

Leave Comment