RSS Feed abonnieren


Beatsteaks veröffentlichen DVD des Jahres

Sonntag, 2. Juni 2013 | By | Category: Titel Tipp

Mit „Muffensausen“ erscheint am 07. Juni der Rundumschlag auf 2 DVDs und 1 CD – insgesamt 5 ½ Stunden Material!

Neuer Song „SaySaySay“ ab 26. April digital erhältlich, Split-7’’ mit Turbostaat zum Record Store Day am 20. April!

Mit ihrem letzten Album „Boombox“ haben die Beatsteaks 2011 ihr bislang stärkstes und erfolgreichstes Album vorgelegt. Erstmals knackten sie die Spitzenposition der deutschen Charts, gleich drei Single-Auskopplungen stiegen ebenfalls in die Hitlisten.

Beatsteaks

Beatsteaks

Die anschließende Tournee geriet zu einem einzigen Siegeszug. Ausverkaufte Hallen, strahlende Gesichter, unvergessliche Shows: All das kann man sich jetzt nach Hause holen – und vieles mehr. Denn mit „Muffensausen“ erscheint am 07. Juni das bislang größte Mammut-Projekt unserer Lieblingsband aus Berlin: Auf zwei DVDs und einer CD gibt es alles, was das Beatsteaks-Herz begehrt – und mehr: Nämlich vieles, womit selbst der eingeschworenste Fan nicht gerechnet hätte. Begleitet wird die Veröffentlichung durch SaySaySay, einem neuen Song der Beatsteaks, der schon ab dem 26. April digital erhältlich sein wird.

Konzert-Highlights gab es von den Beatsteaks auf der „Boombox“ Tour und der TWODRUMMERSUMMER Tour unzählige (insgesamt über eine halbe Million Zuschauer), eine Leichtigkeit für die beste Live Band des Universums die schönsten Momente davon nun erstmals auf DVD zu bannen. Auf der ersten DVD von „Muffensausen“ befinden sich 140 Minuten Live-Footage einer grandiosen Band, gefilmt in diversen Locations wie der Berliner Max Schmeling Halle und in der Wuhlheide, bei einem Clubkonzert in der Schweiz sowie auf den beiden Festivals Area 4 und Highfield, auf denen die Beatsteaks mit zwei Schlagzeugern im Rahmen ihrer umjubelten TWODRUMMERSUMMER Tour auftraten. Obendrauf gibt es Ausschnitte von den Proben zur Two-Drummer-Summer-Tour im Juni vergangenen Jahres im Berliner Schaltraum Studio. Mehr live geht nicht? Doch: Auf der ebenfalls beiliegenden CD treffen 15 zusätzliche, von Haus-Produzent Moses Schneider gemischte Live-Highlights aufeinander. Hierauf gibt es auch den neuen Beatsteaks-Smasher „SaySaySay“, ebenfalls von Moses Schneider produziert und gemixt von Mike Crossey (The Black Keys, Arctic Monkeys).

Doch damit nicht genug: Auf der zweiten DVD dieses unverzichtbaren Packages findet der Beatsteaks-Fan alles, was er schon immer über seine Lieblingsband wissen wollte. Etwa die 40-minütige Doku „Fresse halten, Bass spielen“, die über das Leben ihres Bassisten Torsten Scholz berichtet und tiefe Einblicke in seinen Lebensalltag und den der Band gibt. Ferner versammeln sich auf der DVD alle 15 Episoden der ersten „Beat TV“-Staffel, der bandeigenen DOKUSoap inklusive unveröffentlichter Folgen, zahlreiche Videoclips von „Jane Became Insane“ bis „House on Fire“ sowie mehrere Making Ofs.

Alles in Allem bedeutet das: Rund fünfeinhalb Stunden Beatsteaks aus jeder Perspektive, mit allen Hits und purer Energie. Die Beatsteaks wie wir sie lieben und so noch nicht gesehen haben!

Als wäre dies nicht genug, releasen die Berliner pünktlich zum Record Store Day am 20. April eine auf 750 Stück limitierte Split-7’’ Single mit ihren Freunden und Kollegen von Turbostaat. Die Beatsteaks spielen auf diesem schicken blauen Vinyl ihre Coverversion von „Neat Neat Neat“/ The Damned, Turbostaat bringen ihren eigenen neuen Song „Phobos Grunt“ mit. Wer da noch offene Wünsche an seine Lieblingsband hat, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

http://beatsteaks.com
https://www.facebook.com/beatsteaks
http://instagram.com/teutilla
https://twitter.com/beatsteaks
http://www.youtube.com/user/beatsteaks

Quelle: MPN

Tags:

Leave Comment