RSS Feed abonnieren


Genepool tanzen auf „Spalter“ mit dem Teufel – und lassen ihn stehen

Dienstag, 8. Februar 2011 | By | Category: Titel Tipp

Am 25. März beginnt mit „Spalter“, dem neuen Werk von Genepool auf Rookie Records, der Frühling 2011. Nur ein gutes Jahr, nachdem die Band uns mit „Lauf! Lauf!“ überraschte, übertrifft „Spalter“ alle Erwartungen, die man so kurze Zeit nach dem letzten Album haben dürfte.

Genepool - Spalter

Genepool - Spalter

Düstere Geschichten zwischen Fakt und Fiktion, die uns trotz ihrer abgründigen Textatmosphäre zum Tanzen zwingen, ob wir wollen oder nicht. Mit Tempo treiben Genepool durch zwölf Songs, die so dicht verwoben Geschichten teils mit mysteriösem, teils mit banalem, teils mit pathetischem Charakter erzählen: Wir sehen das „Feindtbildt“ trotz zu vieler ‚dt’ vor uns, wir fühlen die Sterne in „We Are Stars“ rieseln wie Schnee und wähnen die Vision vom Ende in der „End Of The World Show“.

Und über die gesamte Strecke schwingt sich Sänger Ian Spehr zu besonderer Klasse auf. War er zuletzt noch der Neuling, der die Lücke von Jack Letten gekonnt füllte, hat er sich längst seinen eigenen Stil ersungen. Zum richtigen Maß an Hysterie findet er eine neue Ruhe, Tiefe und Gelassenheit.

Carsten Sandkämper fasst es in seinen Linernotes so schön zusammen. „Inzwischen spielen Genepool das Was-wäre-wenn-Spiel:A Flock Of Seagulls, die statt Pfefferminztee immer nur Kaffee saufen. The Fixx, die ein paar Dollar mehr in Gitarren investieren. New Order, die anstatt Drumcomputern dem echten Ding vertrauen.“ Wer sich selbst kennt, kann andere getrost zitieren.

Genepool On Tour 2011:

01.04.11 Köln, Secret Release Show (Eintritt frei!)
02.04.11 Köln, Gebäude 9 (15 Jahre Rookie Records)
28.04.11 Nürnberg, Z-Bau
29.04.11 Backnang, Juz
30.04.11 CH-Winterthur, Gaswerk
06.05.11 Dresden, Chemiefabrik
07.05.11 Berlin, White Trash Fast Food
19.05.11 Bremen, MS Treue
20.05.11 Hamburg, Headcrash
03.06.11 Karlsruhe, Substage

http://genepool-music.net
http://www.myspace.com/realgenepool

Quelle: mmp mute music promotion

Tags:

Leave Comment