RSS Feed abonnieren


JUSTICE zeigen sich gemeinsam mit der 70-jährigen (!) Hollywood-Schauspiel-Ikone Susan Sarandon lässig im neuen Video zu „Fire“!

Samstag, 3. Dezember 2016 | By | Category: Titel Tipp

Das mit dem Grammy ausgezeichnete Electronica-Superduo JUSTICE launchte gestern Abend das mit Spannung erwartete neue Video zu ihrem Song „Fire“, das aus dem im November erschienenen Album „Woman“ ausgekoppelt wurde. In dem Clip polieren Gaspard Augé und Xavier de Rosnay zunächst ein formvollendetes Oldtimer-Cabriolet auf Hochglanz, um anschließend mit niemand Geringerem als der Hollywood-Ikone Susan Sarandon auf Spitztour zu gehen.

Justice - Credits: WMG

Justice – Credits: WMG

Ja, genau die Susan Sarandon, die mit ihren 70 Jahren (!) umwerfend wie eh und je (und selbstverständlich nimmt sie am Steuer des Autos Platz, wie es sich für eine Frau ihres Formats gehört). Gemeinsam cruist das Trio formvollendet im Stile der 80er-Jahre durch die unendlichen Weiten der US-Highways, bis am Horizont die Dämmerung hereinbricht. Hier gibt es den perfekten Soundtrack zum ewigen Sommer zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=tkaEpUBUQDw

Regie bei dem visuell ansprechenden Video führte Pascal Teixera, der kommentiert: „An einem heißen Sommernachmittag saßen Gaspard und ich in Xaviers Küche und stellten uns eine Autowasch-Szene vor. Wir begannen uns darüber zu unterhalten, welches Jahr in Sachen Autodesign unser Lieblingsjahr war, wo diese Szene stattfinden könnte, wie viel Seife wir benötigen würden, die Stimmung, die Sonne und natürlich, dass wir eine Frau an Bord haben sollten, eine Ikone die eine gewisse Coolness, Anziehungskraft und Power verkörpert – Susan Sarandon natürlich!

Und plötzlich, nur einige Monate später, stehen wir mitten in der Wüste mit einem Auto, reichlich Seife und, wie durch ein Wunder, steht auch sie da, noch unglaublicher als wir sie uns erträumt hatten, bereit, uns auf eine Spritztour mitzunehmen.“

„Woman“ wird indes von Medien wie Billboard gefeiert, die es als ein „brillantes Comeback, das perfekt die Vision und den Sound dieses Duos auf den Punkt bringt“ beschreiben oder auch NME, die es als „ein nahezu perfektes Disco-Album“ bezeichnen. Und das mehr als zurecht.

Quelle: WMG

Tags:

Leave Comment