RSS Feed abonnieren


„Tokyo Dome In Concert“: Erstes Van Halen Live-Album mit David Lee Roth erscheint

Dienstag, 3. März 2015 | By | Category: Titel Tipp

Van Halen veröffentlichen am 27.03. ein Live-Album mit dem Titel „Tokyo Dome In Concert“, das zugleich das erste Live-Album überhaupt mit Original-Sänger David Lee Roth ist.

Van Halen - Credits: Courtesy of Warner Bros. Records

Van Halen – Credits: Courtesy of Warner Bros. Records

Die Aufnahme entstand am 21. Juni 2013 im Tokyo Dome während einer Japan-Tour der kalifornischen Band und enthält Songs aus allen sieben Van-Halen-Alben, an denen David Lee Roth mitwirkte. Unten könnt ihr die Mitschnitte „Panama“ und „Runnin‘ With The Devil“ vom kommenden Album hören.

Außerdem sind sind auf „Tokyo Dome In Concert“ packende Live-Versionen von klassischen Van-Halen-Hymnen wie „Dance The Night Away“, „Beautiful Girls“, „And The Cradle Will Rock…“, „Unchained“ und „Everybody Wants Some“ zu hören, dazu kommen kraftvolle Versionen von „Tattoo“, „She’s The Woman“ und „China Town“ aus dem jüngsten Studio-Album „A Different Kind Of Truth“ (2012).

„Tokyo Dome In Concert“ ist ab dem 27.03. als Doppel-CD, als 4-LP-Set auf 180g Vinyl und zum Download erhältlich. Ebenfalls am 27.03. erscheinen die remasterten Versionen der Alben „Van Halen“ (1978) und „1984“ (1984). Sie stammen aus einer ganzen Serie von remasterten Alben, die ebenfalls in diesem Frühjahr erscheinen werden. „Tokyo Dome In Concert“ ist auch als aufwendig gestaltete Deluxe-Collection  im Gesamtpaket mit den remasterten Alben „Van Halen“ und „1984“ erhältlich.

Tracklisting „Tokyo Dome Live In Concert“:

01. Unchained
02. Runnin‘ With The Devil
03. She’s The Woman
04. I’m The One
05. Tattoo
06. Everybody Wants Some!!
07. Somebody Get Me A Doctor
08. China Town
09. Hear About It Later
10. (Oh) Pretty Woman
11. Me & You (Drum Solo)
12. You Really Got Me
13. Dance The Night Away
14. I’ll Wait
15. Cradle Will Rock
16. Hot For Teacher
17. Women In Love
18. Romeo Delight
19. Mean Street
20. Beautiful Girls
21. Ice Cream Man
22. Panama
23. Eruption (Guitar Solo)
24. Ain’t Talkin‘ ‚Bout Love
25. Jump

 Quelle: WMG

Tags:

Leave Comment