RSS Feed abonnieren


Videopremiere – Maschine und Julia Neigel mit „Regen“ aus dem Album „Maschine“ (VÖ 14.03.)

Freitag, 7. März 2014 | By | Category: Titel Tipp

Dieter Birr, von allen Maschine genannt, darf zweifelsohne als lebende Rocklegende bezeichnet werden. Als Sänger, Musiker, Komponist und Texter der „Puhdys“ hat er deutsche Musikgeschichte geschrieben. Den ungewöhnlichen Spitznamen verpassten ihm seine Puhdys-Kollegen, als er mit ihnen im November 1969 die heutige Kultband gründete. 

Maschine - Credits: Musicstarter

Maschine – Credits: Musicstarter

Am 14. März veröffentlicht Maschine sein neues Soloalbum. Es ist nach einem Alleingang in den Achtzigern sein zweites Solowerk. Bei Soloalben wird gewöhnlich darauf verwiesen, dass dies eine sehr persönlich Platte geworden sei. Bei Maschine erübrigen sich solche Sprüche. Der Mann hat noch nie etwas Unpersönliches veröffentlicht. Maschine reflektiert viereinhalb Dekaden Musikerkarriere, vereint rundumerneuerte, bekannte und weniger bekannte Puhdys-Lieder in überraschenden Versionen mit ganz neuen Songs. Jeder Ton macht deutlich: Wenn Maschine etwas verabscheut, dann Stillstand.

In der ersten Singleauskopplung „Regen“, im Original vom 2005-er Puhdys-Album „Alles hat seine Zeit“, ist Julia Neigel dabei. Das Video zu „Regen“ feiert heute Premiere: http://www.youtube.com/watch?v=8CUYtlbM-ds

Bei Maschine versteht es sich von selbst, dass er einen alten Song nicht einfach noch mal krachen lässt oder ihn in ein neumodisches Akustikgewand steckt, sondern Maschine nähert sich dem Ausgangsmaterial aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel. Die neuen Arrangements konzentrieren sich auf das Wesentliche, die Reduktion schafft Platz für Momente, die auch in der Independent- und Folkszene geschätzt werden. Hier eine Violine, dort eine Tuba, mal eine Slidegitarre, dann ein an Keith Richards erinnerndes Riff oder ein perlendes Piano – die Werkschau auf dem neuen Maschine Album bietet etliche Entdeckungen.

Das Album „Maschine“ erscheint am 14. März als CD, LP & Download.

Tags: ,

Leave Comment