RSS Feed abonnieren


50 Jahre Filmmusik: Ennio Morricone im Konzert

Mittwoch, 29. Januar 2014 | By | Category: Top News

Ennio Morricone hat der Kinogeschichte seinen Stempel aufgedrückt. Zahlreiche filmische Meisterwerke tragen seine musikalische Handschrift. Frühen Ruhm erlangte der italienische Filmkomponist dank der Zusammenarbeit mit seinem Landsmann, dem Regisseur Sergio Leone. Das kongeniale Duo kreierte die italienische Spielart des Westerns und revolutionierte das Genre mit einer wilden Mischung von entfesselter Gewalt, vulgärem Humor und – man denke etwa nur an „Spiel mir das Lied vom Tod“ – Morricones buchstäblich aufpeitschender und gleichwohl eigentümlich liebenswürdiger Musik.

The Essential - Ennio Morricone

The Essential – Ennio Morricone

Zu welch staunenswerter stilistischer Breite und Beständigkeit in der Qualität Ennio Morricone sein Oeuvre in 50 Schaffensjahren geführt hat, zeigt ein Blick in seine Filmographie. Darin finden sich höchst verdienstvolle und äußerst verschiedenartige Leinwandschöpfungen wie Pier Paolo Pasolinis „Die 120 Tage von Sodom“, Terrence Malicks „In der Glut des Südens“, Édouard Molinaros „Ein Käfig voller Narren“, Bernardo Bertoluccis „1900“, Samuel Fullers „White Dog“ und Roland Joffés „Mission“, für dessen Soundtrack Morricone mit dem Golden Globe geehrt wurde. Zu seinen jüngsten Werken zählt die Filmmusik für „Django Unchained“, eine 2013 in den deutschen Kinos gezeigte Spaghetti-Hommage von Quentin Tarrantino.

Ennio Morricone ist 85 Jahre alt und kein bisschen müde. Der wohl bedeutendste Filmkomponist überhaupt hat 2013 bereits eine ausgedehnte Tour absolviert, die ihn samt Entourage durch Europa, Asien, Russland und die USA führte. Nun kommt er pünktlich zum Erscheinen des Doppelalbums „The Essential Ennio Morricone“ (Deutsche Grammophon, 07.02.) endlich auch nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz, um ausgewählte Höhepunkte seines von überreicher Produktivität gesegneten Schaffens vorzustellen. Der Maestro persönlich dirigiert ein Symphonieorchester und einen großen Chor.

„Ennio Morricone – 50 Years of Music“ ist ein absolutes Muss für Musik- und Filmfreunde. Sichern Sie sich jetzt Tickets! Und wer keine Karten mehr bekommt oder die wunderbare Musik dieser Ikone der Filmmusik in Ruhe daheim genießen will, der findet auf „The Essential Ennio Morricone“ alle großen Hits versammelt.

11.02.2014 o2 World, Berlin (ausverkauft)
13.02.2014 Hallenstadion, Zürich (Tickets)
16.02.2014 Stadthalle, Wien (Tickets)
07.04.2014 Olymphiahalle, München (Tickets)
14.04.2014 Lanxess Arena, Köln (Tickets)

Quelle: Universal Music

Tags:

Leave Comment