RSS Feed abonnieren


a-ha – „Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah)“

Freitag, 25. Juni 2010 | By | Category: Top News

Sie sind eine der größten Bands Europas, feierten riesige Erfolge von Nord- und Süd-Amerika bis nach Asien und haben eine Gefolgschaft, die ihre Lieblingsband nahezu kultisch verehrt. Trotzdem verkündeten a-ha im Oktober letzten Jahres das Ende der Band – und damit das Ende einer ganzen Epoche der Popmusik. Zum Abschluss ihrer großartigen Karriere starteten Morten Harket, Pål Waaktar-Savoy und Magne Furuholmen eine ausgiebige Welttournee, die sie im Juli und Oktober 2010 auch nach Deutschland bringen wird. Die Tour begann am 4. März in Argentinien und wird mit drei Konzerten vom 2.-4. Dezember in ihrer Heimatstadt Oslo abgeschlossen werden (alle drei Oslo-Konzerte sind bereits ausverkauft!).

A-HA - PHOTO CREDIT (c) Stian Andersen

A-HA - PHOTO CREDIT (c) Stian Andersen

Als umfangreiches Abschiedsgeschenk präsentieren a-ha nun das Doppelalbum A-HA 25, das mit 39 Songs aus einem Vierteljahrhundert a-ha ein überwältigendes Vermächtnis darstellt. Unter den Songs findet man nicht nur ihre größten Hits, sondern auch einige bislang nicht auf Alben erschienene Versionen und Remixe. Die große Überraschung des Albums ist dabei ein brandneuer Song mit dem Titel Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah), den Pål extra für das große Abschieds-Best Of geschrieben hat!

Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah) bringt innerhalb von vier Minuten auf den Punkt, was a-ha zu einer der größten Pop-Bands gemacht hat, die es je gab: Ihre wunderbaren Melodien, Morten Harkets unverwechselbare, einfühlsame Stimme, und einen stets mitreißenden Groove. Das alles mit einem Hauch Melancholie und großen Emotionen, im Zuge derer man die ganze Welt umarmen möchte… Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah) dürfte zudem der perfekte Abschiedssong sein, da er mit Synthiebass und dem kraftvollen Beat musikalisch direkt an Hits wie Take On Me oder Hunting High And Low anschließt. Wenn nun also auch eine Epoche zu Ende geht, tut sie es mit einem selbstbewussten, musikalischen Paukenschlag!

Anfang 1982 fanden sich die drei Norweger zusammen und hatten vor genau 25 Jahren mit ihrem Superhit Take On Me einen sensationellen Durchbruch diesseits und jenseits des Atlantiks – er spielte sich als erster Hit einer norwegischen Band  auf Platz 1 der US-Billboard-Charts! Bis Memorial Beach (1993) erschienen fünf großartige Alben, und nachdem a-ha im Jahr 1998 auf der Nobelpreis-Verleihung auftraten, beschlossen sie, ein Comeback zu wagen, das sie im Jahre 2000 mit Minor Earth Major Sky wieder in die Top-Riege der Pop-Bands katapultierte. Seitdem hörte man wieder regelmäßig von a-ha, unter anderem auf Bob Geldofs Live-8, auf dem sie auf der Bühne am Brandenburger Tor in Berlin zu sehen waren. Mehr als 80 Millionen a-ha-Tonträger gingen in 25 Jahren an die Fans und zweifellos werden a-ha unvergessen bleiben. Mit Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah) bringen sie ihre einmalige Geschichte zu einem würdigen Abschluss.

Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah) kommt am 30. Juli,
A-HA 25 erscheint am 6. August!

Quelle: WMG

Tags:

One comment
Leave a comment »

  1. AHA 4EVER!!!!

Leave Comment