RSS Feed abonnieren


ADAM LAMBERT – „For Your Entertainment“

Dienstag, 23. März 2010 | By | Category: Top News

Wenn man sich vorgenommen hat, in der Spitzengruppe des internationalen Pop-Biz mitzumischen, kann man sich wohl kein besseres Songwriting- bzw. Produktionsteam wünschen als „American Idol“-Star Adam Lambert bei „Whataya Want From Me“. Denn die Single, mit der der aus Indianapolis stammende Sänger in Deutschland in Kürze sein Debüt geben wird, stammt vom absoluten Traumpaar des Chart-Pop, P!nk und Max Martin.

Adam Lambert - Foto: Warwick Saint

Adam Lambert - Foto: Warwick Saint

Die beiden, die mit „So What“, „U + Ur Hand“, „Please Don’t Leave Me“ und „I Don’t Believe You“ für einige der magischeren Chart-Momente der vergangenen Jahre gesorgt hatten, schrieben Adam Lambert mit „Whataya Want From Me“ eine catchy Midtempo-Pop-Hymne auf den Leib. Das Stück, das sich bereits in den Top 15 der US-Chart platzieren konnte, ist hierzulande die erste Single-Auskopplung aus Lamberts Debüt-Album „For Your Entertainment“, das in den USA auf Anhieb Platz drei der Billboard-Charts erreichte.

Die sensationelle ad-hoc-Chartposition kommt dabei nicht von ungefähr: mit seinen Auftritte während der achten Staffel von „American Idol“, wo er den zweiten Platz erreichte, sang sich Lambert in die Herzen von Millionen Fans, die mit gespannter Vorfreude der Veröffentlichung entgegen fieberten. „Ich hatte so viel Glück, weil ich mit den besten Komponisten und Produzenten der aktuellen Musikszene zusammenarbeiten konnte“, sagt Adam. „Dieses Album ist ein Abbild ihres Talents und der kreativen Energie, an der sie mich während unserer Zusammenarbeit großzügigerweise teilhaben ließen.“

Die Namen derer, die an Lamberts erstem Album beteiligt sind, lesen sich wie eine Liste der zurzeit angesagtesten Künstler im gesamten Musikgeschäft. Lady Gaga, die von Adam schon häufig als großer Einfluss genannt wurde, schrieb das Stück „Fever“ gemeinsam mit dem Produzenten Jeff Bashker. Matthew Bellamy, Mitglied der britischen ProgRock/Electronica-Band Muse, die zu Adams Lieblingsbands gehört, schrieb „Soaked“.

Adam Lambert - Foto: Warwick Saint

Adam Lambert - Foto: Warwick Saint

Der Eröffnungssong des Albums, „Music Again“, stammt von Justin Hawkins, dem ehemaligen Sänger des umjubelten britischen Quartetts The Darkness. Rivers Cuomo, Gründungsmitglied, Sänger und Haupt-Songwriter von Weezer, schrieb gemeinsam mit Lambert und Greg Wells („I Do Not Hook Up“ von Kelly Clarkson) „Pick U Up“. Und zur Liste von Personen, die an Adams Debütalbum mitgewirkt haben, gehören noch viele weitere große Namen.

Rock-Göttin Linda Perry, verantwortlich für Hits wie „Beautiful“ von Christina Aguilera oder „Get The Party Startet“ von P!nk, schrieb und produzierte „A Loaded Smile“. Ryan Tedder von OneRepublic (der u.a. „Bleeding Love“ für Leona Lewis und „Halo“ für Beyoncé komponierte), schrieb und produzierte „Sleepwalker“.

Das Album-Bonusstück „Time For Miracles“ war auch auf dem Soundtrack des jüngsten Roland-Emmerich-Films „2012” enthalten.

http://www.myspace.com/adamlambert

http://www.adamofficial.com/de/home/

Quelle: Sony Music

Tags:

Leave Comment