RSS Feed abonnieren


Avril Lavigne – Neues Album „Goodbye Lullaby“ erscheint am 4. März 2011

Donnerstag, 9. Dezember 2010 | By | Category: Top News

Zwei Jahre dauerten die Aufnahmen und Produktion zu Avril Lavignes viertem Studioalbum – nun steht der Veröffentlichungstermin für „Goodbye Lullaby“ fest. Der Longplayer, der u.a. die Single “What The Hell” enthalten wird, erscheint in Deutschland am 4. März 2011.

Avril Lavigne - Photo: Robb Dipple © Disney Enterprises. Inc.

Avril Lavigne - Photo: Robb Dipple © Disney Enterprises. Inc.

Seine US-TV-Premiere wird „What The Hell“ bereits am Silvesterabend in der Show „Dick Clark’s Rockin’ New Year’s Eve” feiern.

Auf „Goodbye Lullaby“ arbeitete die Kanadierin einmal mehr mit ihren langjährigen musikalischen Partnern Deryck Whibley, Evan Taubenfeld und Butch Walker zusammen, darüber hinaus war auch Songwriter und Produzent Max Martin (P!NK, Kelly Clarkson etc.) an der Entstehung des Albums beteiligt.

Neben einigen klassischen Upbeat-Popsongs wie der Single „What The Hell“ finden sich auf „Goodbye Lullaby“ auch Einflüsse aus anderen Genres und Epochen, wie z.B. das Fifties-Girlgroup-inspirierte „Stop Standing There“ oder der Rocksong „Smile“.

In ihrer Karriere, die 2002 mit der Veröffentlichung des Albums „Let Go“ begann, verkaufte Avril Lavigne weltweit mehr als dreißig Millionen Alben und wurde mit acht Grammys ausgezeichnet. Mit ihren beiden Alben „Under My Skin“ (2004) und „The Best Damn Thing“ (2007) erreichte sie Platz eins der britischen, deutschen und US-amerikanischen Charts. Elf ihrer Singles erreichten die Top 30 der Media Control Charts, darunter die Top-3-Hits „Complicated“ (2002) und “Girlfriend” (2007). Darüber hinaus schrieb sie Titelsongs für einige erfolgreiche Fantasy-Filme, wie z.B. „Eragon“ (2006) und zuletzt Tim Burtons „Alice im Wunderland“.

www.avril.de

http://www.myspace.com/avrillavigne

Quelle: Sony Music

t.s.a.h. i.l.d.

Tags:

One comment
Leave a comment »

  1. i really really really like avril, but the old songs are better.
    she sang about the things nobody of the adults understood and now she turned to a girli rock singer.
    its sad 🙁
    but i’ll be the new album. maybe it will be better 🙂

Leave Comment