RSS Feed abonnieren


Beeindruckende Doku, tolle Musik: „Human“ ist eine Reise ins Herz des Mensch-Seins

Mittwoch, 16. September 2015 | By | Category: Top News

Der französische Filmemacher Yann Arthus-Bertrand („Die Erde von oben“, „Home“) ist für seine atemberaubenden Dokumentarfilme bekannt.

HUMAN

HUMAN

Nun hat er ein besonders ambitoniertes Projekt vorgestellt: „Human“ geht der Frage nach, was uns „menschlich“ macht. Ist es die Tatsache, dass wir lieben, das wir streiten? Dass wir lachen? Weinen? Unsere Neugier, unsere Suche nach Erkenntnis?

Um eine Antwort zu finden, sammelte Arthus-Bertrand drei Jahre lang die Geschichten von über 2000 Menschen in 70 Ländern – ergänzt von journalistischen Beiträgen zu Themen wie Menschenrechte, Frauen, Toleranz, Armut, Krieg und Glück. „Home“ feierte am 12.09. Premiere bei den Filmfestspielen Venedig und im UN-Hauptquartier New York in Anwesenheit von Generalsekretär Ban Ki-Moon. Die dreiteilige Doku, die von mehreren Stiftungen finanziert wurde, kann nun in voller Länge umsonst auf YouTube angehen werden (siehe unten). Ein zutiefst beeindruckendes und bewegendes Werk!

Doch nicht nur die ausgefeilte Optik macht die Faszination des Filmes aus, sondern auch die Musik von Armand Amar. Sein von vielen musikalischen Stilen inspirierter Soundtrack ist eine klingende Reise ins Herz des Mensch-Seins, mit Gast-Auftritten u.a. von Youssou N’Dour, Ibrahim Maalouf, Ghada Shbeir und Gülay Hacer Toruk.„‚Human‘ war eine der seltenen Gelegenheit in meinem Leben als Filmkomponist, die verschiedensten Kulturen der Musik zu vereinen“, so der in Israel geborene französische Musiker, der bereits für Arthus-Bertrands Vorgängerwerk „Home“ von 2009 den Soundtrack schrieb. Der Soundtrack zu „Home“ ist ab dem 25.09. überall erhältlich.

https://www.youtube.com/watch?v=vdb4XGVTHkE&feature=youtu.be

Quelle: WMG

Leave Comment