RSS Feed abonnieren


COLDPLAY präsentierten ihre neue Single „Everyday Life“

Dienstag, 5. November 2019 | By | Category: Top News

COLDPLAY präsentierten ihre neue Single „Everyday Life“ bei Saturday Night Live und gaben eine etwas andere Pressekonferenz, auf der sie Release Shows in Jordanien ankündigten!  

Coldplay haben den Titeltrack ihres kommenden Albums „Everyday Life“ veröffentlicht, nachdem sie ebendiesen überraschend im amerikanischen TV bei Saturday Night Live performt haben (unten zu sehen).

Der Song bildet den Abschluss des zweigeteilten Albums und folgt auf die frühere Veröffentlichung der beiden Tracks „Orphans“ und „Arabesque“. Alle drei Songs werden auf dem Album „Everyday Life“ enthalten sein, das am 22. November über Parlophone / Atlantic erscheint.

Am Freitag verkündete die Band außerdem, dass sie mit YouTube Originals für den Release von „Everyday Life“ zusammenarbeiten wird, mit zwei exklusiven Auftritten, die am 22. November, live aus Jordanien übertragen werden: Für den Veröffentlichungstag des neuen Albums haben Coldplay zwei Performances im jordanischen Amman angekündigt, die bei YouTube live gestreamt werden.

Passend zu den Titeln der beiden Seiten des Doppelalbums, geht es um 5 Uhr morgens unserer Zeit (4 Uhr GMT) mit einem „Sunrise“-Konzert los, um 15 Uhr (14 Uhr GMT) folgt dann ein „Sunset“-Konzert. „These two broadcasts have been our dream since we first started work on this album“, kommentiert die Band. „It’s a bit impossible and a bit scary, like all the best dreams. YouTube is the perfect home for it.”

Coldplay verbreiteten die frohe Kunde in Form einer unterhaltsamen Fake-Pressekonferenz („We don’t give a toss about no one because we’re fucking Coldplay“), die ihr nachfolgend seht. Die unbequemen Fragesteller sind übrigens Fred Armisen und Carrie Brownstein aus der sehr guten Serie „Portlandia“:

Die etwas andere „Pressekonferenz“ von Coldplay:
https://www.youtube.com/watch?v=x75EsCYCXLU&feature=youtu.be

Die neue Single „Everyday Life“ @SNL:
https://www.youtube.com/watch?v=ps8r2JGe37M

Quelle: WMG

Tags:

Leave Comment