RSS Feed abonnieren


Der offizielle Song zur FIFA Fußball-WM kommt von Pitbull feat. Jennifer Lopez & Claudia Leitte – „We Are One (Ole Ola)“

Dienstag, 8. April 2014 | By | Category: Top News

Jüngst feierte US-Superstar Pitbull mit „Timber“ den größten Hit seiner Karriere in Deutschland (Platz eins in den Single- und Airplay-Charts, Platinstatus), da hat der Rapper bereits den nächsten Nummer-Eins-Kandidaten am Start: zusammen mit Weltstar Jennifer Lopez und der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte nahm er den offiziellen Song zur diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft auf, die vom 12. Juni bis 13. Juli 2014 in Brasilien stattfinden wird.

Fifa WM Song

Fifa WM Song

 

Gemeinsam werden die drei den Song „We Are One (Ole Ola)” bei der Eröffnungsveranstaltung am 12. Juni in der Arena de Sao Paulo präsentieren.

„Es ist mir eine Ehre, gemeinsam mit Jennifer Lopez und Claudia Leitte die Welt anlässlich der FIFA Fußball-WM zusammen zu bringen“, erklärt Pitbull. „Ich glaube fest daran, dass dieser wunderbare Sport und die Kraft der Musik uns vereinen kann – denn wir sind am besten, wenn wir an einem Strang ziehen.“

„Ich wuchs in einem Haushalt auf, in dem ‚Futbol‘ geliebt wurde, deshalb freue ich mich sehr, dass ich mit Pitbull und Claudia Leitte bei der WM-Eröffnungszeremonie auftreten werde“, sagt Jennifer Lopez. „Es ist eine wunderbare Feier globaler Einigkeit, des Wettbewerbs und des Sports“.

„Ich bin sehr glücklich und freue mich sehr, dass ich mein Land bei der FIFA Weltmeisterschaft an der Seite dieser beiden großartigen Künstler repräsentieren darf, die ich sehr bewundere.

Ich liebe es, die Kultur meiner Heimat durch Musik mit anderen Menschen zu teilen“, sagt Claudia Leitte. „Der FIFA World Cup ist eines der größten Ereignisse des Planeten und ich freue mich darauf, mit Pitbull und Jennifer Lopez in Brasilien Samba zu tanzen – we are one!“

„We Are One (Ole Ola)” wird am 08.04. veröffentlicht und auch auf dem Longplayer „Official 2014 FIFA World Cup Album“ enthalten sein, der am 09.05. erscheint.

Quelle: MCS Berlin

 

Tags: ,

Leave Comment