RSS Feed abonnieren


Die Fantastischen Vier Supersense Block Party – nicht nur für Vinyl-Fans

Freitag, 9. Dezember 2016 | By | Category: Top News

Die Fantastischen Vier haben sich ein sinnliches Vergnügen geleistet. Die verdammt populären Poeten der Moderne, die aus einer Zeit stammen, als Plattensammlungen noch Statussymbole waren, feierten kürzlich vor handverlesenen Zuschauern eine Block Party.

Die Fantastischen Vier

Die Fantastischen Vier

Aber anders als in den 70’s. Damals wurde der Strom für die Soundsystems noch illegal aus Straßenlaternen gewonnen. Diesmal kam er aus den Steckdosen des „Supersense“, einem Delikatessenladen für alles Analoge. In der Wiener Praterstraße erfährt die mechanische Schallplattenerzeugung eine an Feinsinn grenzende Wertschätzung. Supersense! Die Sinne werden gepriesen. Es klingt besonders, es riecht einzigartig, es wird etwas Besonderes fürs Auge geboten. Und es braucht Künstler, die den Mut haben, eine Platte ohne jegliche Optionen für Nachbearbeitungen aufzunehmen. Direkt und unmittelbar.
Vorhang auf für Die Fantastischen Vier.

Live-Session direkt vor Ort auf Vinyl gebannt

Am 13. Oktober 2016 haben Die Fantastischen Vier im „Supersense“-Palast des Analog- Spezialisten Florian „Doc“ Kaps eine Live-Session aufgenommen und direkt vor Ort in ein Vinyl-Master gekratzt. Aus der mitlaufenden Tonbandaufnahme wurden auf dem gleichen Wege 77 Original-Vinyl-Scheiben von Hand geschnitten. Außerdem ging eine Auflage von 4.444 limitierten und 180gramm schweren, besonders tief geschnitzten Vinyl-Platten maschinell an den Start. Aber der Weg zur one and only original Fantastischen Vier-„Supersense Block Party“-Platte war lang. „Doc“ Kaps trug sehr seltene Geräte zusammen, und suchte Leute, die eben jene noch bedienen können. Sein Ansinnen: Eine Platte genau in dem Moment physisch entstehen zu lassen, in dem Die Fantastischen Vier ihre Musik erzeugten.

Die Fantastischen Vier ließen sich von „Doc“ Kaps Begeisterung anstecken, hatten sie doch gerade erst stolz einen Neuzugang für ihre Live-Band gewinnen können: Den DJWeltmeister 2014 Sebastian König, better known as Eskei83. Damit die Sounds in der Wiener Show auch analogen Ursprungs sein konnten, wurden sie nicht, wie heute üblich, von einem digitalen DJ-System zugespielt. Die Fantas produzierten mit Eskei83 eigens für diesen Abend eine originäre Vinyl-Kollektion, aus der sich eine Fantastische Blockparty von den Plattentellern scratchen ließ. Im Ergebnis wurden die 77 strikt limitierten, sensibel zu handhabenden Direct-to-Vinyl-Masterscheiben direkt vor Ort in Wien gepresst und in die eigens während der Performance mit alten Druckmaschinen hergestellten Cover getütet Aus der „Supersense“-Manufaktur stammen außerdem „Block Party“-Tonbänder und Musikkassetten. Zusätzlich erscheint die einzigartige Aufnahme als 12“ Vinyl, der eine 7“ Vinyl und 10 Fotos beiliegen. Für Freunde abseits des Analog-Fetischs gibt es das sinnliche Dynamit der Fantastischen Vier auch auf CD, als High Resolution Download und als regulären Download oder Stream zu erleben.

16 Klassiker und die neue Single „Eines Tages“

Von „Jetzt passt auf“ über „Sie ist weg“ bis zu „MfG“ reicht die acht Hits umfassende Performance der A-Seite. Mit „Lauschgift“ startet die B-Seite, die insgesamt neun Stücke streift und fulminant mit „25“ endet.

„Es gab für uns zwei Rahmenbedingungen im Supersense“, erinnert sich Smudo. „Die erste Bedingung gab das Format vor. Auf dieses spezielle Vinyl-Azetat passen maximal 14 Minuten pro Seite. Wir nahmen ungefähr 12 Minuten als Richtwert, denn wenn man zu viel auf so eine Scheibe packt, werden die Rillen zu eng, womit das Sounderlebnis stark nachlässt. Die zweite Bedingung stellten wir an uns selbst. Ähnlich wie im Club, spielen wir keines der Stücke aus, sondern jeweils nur ein bis zwei Minuten lang. Und trotzdem muss es ja eine Live-Show sein, kein Hit-Medley. Obendrein durften die von uns für die DJ-Show produzierten Vinyls nicht einfach bestehende Fanta-Playbacks sein. Es mussten Eigenproduktionen her, die beim Hören auch klar zeigten, dass hier gerade der Weltmeister an den Turntables war. Die eigentliche Aufnahme empfand ich als extrem nervenkitzelig. Und auch als spannend, denn während wir performten, arbeiteten alle Tontechniker des ‚Supersense’ mit allerhöchster Konzentration und Hingabe. Die mischten unseren Auftritt für die Aufnahme, während er stattfand. Das Resultat hat uns während des anschließenden Abhörens komplett geflasht. Man kann die Vibration des Raumes und die Moleküle, die herumflogen, förmlich fühlen. Die Aufnahmen sind meisterhafte, einzigartige Beispiele für die Dynamik, die sowohl von unserem Auftritt wie auch vom Publikum, aber auch von den live mitarbeitenden Tontechnikern ausging.“

Aber es standen nicht nur Klassiker auf dem Block Party-Programm. Auch die brandneue Single „Eines Tages“, ein musikgewordener Treueschwur an Leidenschaft und Selbstvertrauen, feierte in Wien seine Live-Premiere. Natürlich gibt es dazu ein typisch fantalistisch produziertes Studio-Pendant. Selbstverständlich auch auf Vinyl.

Quelle: Sony Music

Tags:

Leave Comment