RSS Feed abonnieren


Drake: Thank Me Later – VÖ: 11.06.2010

Donnerstag, 10. Juni 2010 | By | Category: Top News

Was bei Senkrechtstarter Drake seit einigen Monaten passiert, stellt alles andere in den Schatten. Kein anderer Künstler sorgt momentan für so viel Gesprächstoff; kein anderer Newcomer bekommt so viel Aufmerksamkeit wie er. In den Staaten wird sein Debütalbum „Thank Me Later“ schon als eine der wichtigsten Veröffentlichungen des Jahres gehandelt. Allein die Vorbestellungen von über 700.000 Einheiten befördern Drake auf den besten Weg noch bevor sein Album veröffentlicht ist, mit Platin ausgezeichnet zu werden!

Drake - PHOTO CREDIT (c) Matt Barnes

Drake - PHOTO CREDIT (c) Matt Barnes

Dass „Thank Me Later“ mit höchster Wahrscheinlichkeit auf Platz #1 in die US-Billboardcharts einsteigen wird, muss man fast nicht mehr erwähnen.

Sein bahnbrechender Sound wird irgendwo zwischen Lil Wayne und Kanye West angesiedelt – keine kleinen Namen also – und als die ultimative Mischung aus Rap und R&B beschrieben, denn Drake ist nicht nur ein begnadeter MC, sondern überzeugt auch als Crooner. Wie es sich im HipHop-Business gehört, hat sich „Drizzy“, wie er auch genannt wird, zunächst mit diversen Mixtapes einen Namen gemacht.

Für „Thank Me Later“ hat sich Drake, im Gegensatz zu seinem letzten Mixtape, ganz klar seine Rap-Einflüsse auf die Fahne geschrieben. Nach dem Teasertrack „Over“ gibt es ab Freitag das komplette Debütalbum des Kanadiers. Drakes Karriere im Steilflug hat gerade erst begonnen.

http://www.myspace.com/thisisdrake

Quelle: Universal Music

Tags:

Leave Comment