RSS Feed abonnieren


Drake zieht in der US-Chartgeschichte mit den Beatles gleich

Mittwoch, 4. März 2015 | By | Category: Top News

Mit seinem neuen Mixtape-Album „If You’re Reading This It’s Too Late“ sorgte Drake nicht nur Eingeweihte für eine große Überraschung. Obwohl von Gerüchten begleitet, rechnete wohl selbst der größte Fan nicht mit insgesamt 17 spektakulären neuen Tracks des kanadischen Musikers.

Drake - Credits: Universal Music

Drake – Credits: Universal Music

 

Jetzt brach Drake sogar einen 50 jährigen Chart-Rekord.

Am 11. April 1964 konnten die Beatles 14 Titel gleichzeitig in den US Hot 100 Charts halten. Drake zieht jetzt mit den Beatles gleich und ist mit folgenden Songs in den Charts vertreten.

No. 16, „Only,“ Nicki Minaj featuring Drake, Lil Wayne & Chris Brown
No. 17, „Truffle Butter,“ Nicki Minaj featuring Drake & Lil Wayne
No. 26, „Energy“
No. 49, „Tuesday,“ ILoveMakonnen featuring Drake
No. 52, „Legend“
No. 58, „10 Bands“
No. 68, „Blessings,“ Big Sean featuring Drake
No. 70, „Know Yourself“ (debut)
No. 81, „No Tellin‘ “ (debut)
No. 82, „Preach,“ featuring PartyNextDoor
No. 83, „6 God“ (debut)
No. 84, „Used To,“ featuring Lil Wayne
No. 95, „Now & Forever“ (debut)
No. 97, „6 Man“ (debut)

„If You’re Reading This It’s Too Late“ schoss in den deutschen iTunes-Charts direkt auf Platz 3. In 30 Ländern darunter in den USA und Großbritannien eroberte es sogar Platz 1! Der gemeinsame Rekord mit den Beatles macht die Rückkehr perfekt. Mit dem Mixtape meldet sich Drake eindrucksvoll zurück und bereitet seine Fangemeinde gebührend auf Album Nr. 4 vor, das ebenfalls 2015 erscheinen soll.

Quelle: Universal Music

Tags:

Leave Comment