RSS Feed abonnieren


Finnischer Heavy Metal trifft auf Verkehrssicherheit

Freitag, 4. Januar 2013 | By | Category: Top News

Klassicher Finnischer Heavy Metal bildete die Grundlage für eine bemerkenswerte Filmserie, um die autobegeisterten Finnen über Verkehrssicherheit aufzuklären. Das ungewöhnliche Projekt rief der Gründer und Gitarrist der Heavy Metal Band Sarcofagus Kimmo Kuusniemi ins Leben, ein Heavy Metal Musiker der ersten Stunde, Mitte der 80er Jahre im Auftrag der Liikenneturva (finnisch für Verkehrssicherheit).

When Metal met traffic safety

When Metal met traffic safety

Die finnische Organisation für Verkehrssicherheit wollte damit ein moderneres Image erreichen und jugendliche Auto- und Motorradfahrer auf ihre Themen aufmerksam machen. Nun stehen zwölf Filme auf der Kampagne für die weltweite Öffentlichkeit auf der Webseite von Promised Land of Heavy Metal zur Verfügung.

In den 80er Jahren hat sich Finnland rasant verändert. Es war eine Ära des wirtschaftlichen Wachstums, einer wachsenden Jugendkultur und, nicht zuletzt, der finnischen Rockmusik. Zur gleichen Zeit stieg die Zahl junger Fahrer, die sich ihre ersten Mopeds und Autos kauften, in dem zu Wohlstand gekommenen Land. Kuusniemi nutze die große Popularität von Rockmusik und Heavy Metal als Katalysator, um die Aufmerksamkeit für Verkehrssicherheit mit einer energiegeladenen Filmserie voranzutreiben. Zwischen 1986 und 1988 erstellte er unter dem Titel AUTOMANIA TV mehrere Info-Kampagnen in Zusammenarbeit mit Liikenneturva, dem finnischen Fernsehsender YLE TV, und Finnkino. Die Serie klärt auf über die potentiellen Gefahren im Straßenverkehr und ist gespickt mit Musik Videos, verrückten Sketches und Interviews mit Prominenten aus der Musikszene. Die AUTOMANIA Film enthalten Tracks von Tarot und anderer Künstler und Bands wie Outi Popp, Kim Lönnholm, Just Divorced and Peer Günt. Sarcofagus/Kuusniemi haben sieben Tracks für die Serie erstellt, einschließlich des Titels Track „Automania“ unter dem Namen Exciter. Zu den interviewten Prominenten zählte Riki Sorsa, Sänger und Redakteur des Suosikki Magazins, Jyrki Hämäläinen und Stuntfahrer Arto Nyqvist, der unter anderem die Motorradsstunts in einigen James Bond Filmen durchführte.

Die Filmemacher setzen immer wieder auch auf Trends aus der Popkultur. So enthält die Serie auch Interviews mit David Hasselhoff aus dem Jahr 1987 anlässlich seiner Welttournee mit seinem Filmauto KITT, zu den Hochzeiten der Popularität der Fernsehserie Knight Rider. Der „Homemade Hero“ Spot ahmt die Story des damals sehr beliebten Films Top Gun mit Tom Cruise nach und wurde in Zusammenarbeit mit den bewaffneten finnischen Streitkräften erstellt. Der Clip enthält zu den mittlerweile berühmten finnischen Komik Jaakko Saariluoma.

„Der 80er Jahre Stil der Filme ist etwas altmodisch, zum Beispiel die Haare, aber einige Sachen waren wirklich radikal und ihrer Zeit voraus. Seither wurde nichts vergleichbares produziert. Und auch die Botschaft von Liikenneturva hat sich nicht geändert: Denk nach, sei respektvoll, denke voraus. Diese Werte sind immer noch gültig, und können auch verschiedenste Weise transportiert werden“, so Kuusniemi. „Mit der Kooperation zwischen Metal Musikern und den Aktivisten für Verkehrssicherheit entstand ein einmaliger Einblick in die Geschichte des finnischen Films, Musik und Verkehrssicherheit.“

Die zwölf Filme und weitere Hintergrundinformationen finden Sie hier: www.promisedlandofmetal.com/automania.html

Quelle: promisedlandofmetal.com

Leave Comment