RSS Feed abonnieren


GREEN DAY VERÖFFENTLICHEN NEUES STUDIOALBUM ‘REVOLUTION RADIO’ AM 07. OKTOBER

Donnerstag, 11. August 2016 | By | Category: Top News

11 August 2016, Los Angeles — Die in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommene und Grammy Award ausgezeichnete Punkrock Band Green Day wird ihr zwölftes Studioalbum ‘Revolution Radio’ am 07. Oktober veröffentlichen.

Green Day - Revolution Radio - Credits: WMG

Green Day – Revolution Radio – Credits: WMG

Die Pre-Order zum Album ist heute gestartet. Wer jetzt vorbestellt, erhält die erste Single ‘Bang Bang‘ als sofortigen Download.

Produziert von Green Day und aufgenommen in Oakland stellt ‘Revolution Radio‘ ein 12-Track-Werk von angstgetriebenen Hymnen dar, die den ausgereiften charakteristischen Green Day Sound mit lyrischen Meilensteinen verbindet bei dem Green Day die Komplexität und die Unsicherheiten der heutigen Zeit in die Mangel nehmen. Musikalisch ist da Album roh, eindringlich und angstfrei und bestätigt einmal mehr die Bedeutung Green Days als eine der führenden Stimmen des Punkrocks. Die erste Single ’Bang Bang‘, die heute erschienen ist wurde inspiriert von diversen tagesaktuellen Geschehnissen und markiert die langersehnte Rückkehr der Band, die mehr zu sagen hat als je zuvor.

„Es ist mehr als offensichtlich, dass die Welt ihren Zusammenhalt verloren hat. Und auch Mike, Tré und ich sind verlorene Seelen.”, sagt Green Day Frontmann Billie Joe Armstrong. “Revolution Radio ist ein Aufruf für alle verlorenen Seelen zusammen zukommen, zusammen zu tanzen, zu singen und vor allem sich zusammenzufinden. Das ist der Spirit, den Green Day seit dem allerersten Tag gelebt haben.“

 

Tracklist  ‘Revolution Radio’

1. Somewhere Now

2. Bang Bang

3. Revolution Radio

4. Say Goodbye

5. Outlaws

6. Bouncing Off The Wall

7. Still Breathing

8. Youngblood

9. Too Dumb To Die

10. Troubled Times

11. Forever Now

12. Ordinary World

 

ÜBER GREEN DAY

Green Day ist eine amerikanische Punkrock Band bestehend aus Sänger/Gitarrist Billie Joe Armstrong, Bassist Mike Dirnt und Schlagzeuger Tré Cool. 1986 gegründet, war Green Day ursprünglich ein Teil der Szene rund um den DIY Club 924 Gilman Street in Berkeley, Kalifornien. Erste Veröffentlichungen der Band erschienen auf dem Indielabel Lookout! Records. Das 1994 veröffentlichte Major-Debüt ‘Dookie‘ (Reprise Records) war der Durchbruch und verkaufte sich allein in den Staaten über 10 Millionen mal. Green Day entwickelte sich zu einer Band, die den Punkrock mehr in die öffentliche Wahrnehmung rückte und ihm zu seiner Popularität verhalfen. Die nachfolgenden Alben ‘Insomniac‘ (1995) und ‘Nimrod‘ (1997) verkauften jeweils über 2 Millionen Stück und wurden mit Doppel-Platin ausgezeichnet, ‘Warning‘ (2000) erreichte Platinstatus. Mit ihrer Rock Oper ‘Amercian Idiot‘ (2004) setzten Green Day noch einen drauf und erreichten auch bei der jüngeren Generation Kultstatus. Green Day ist eine der weltweit größten Bands aller Zeiten, mit über 75 Millionen verkauften Platten. Die Band hat fünf Grammys gewonnen (Best Alternative Album für Dookie, Best Rock Album für American Idiot, Record of the Year für „Boulevard of Broken Dreams“, Best Rock Album für 21st Century Breakdown und Best Musical Show Album für American Idiot: The Original Broadway Cast Recording). 2010 kam American Idiot an den Broadway und am 18. April 2015 wurde Green Day in die Rock and Roll Hall of Fame als Teil der Klasse 2015 aufgenommen. Im Oktober 2016 veröffentlichte die Band die Dokumentation ‘Heart Like A Hand Grenade’, die einen bis dato unbekannten Blick hinter die Kulissen zu den Aufnahmen vom legendären Album ‘American Idiot‘ warf.

Quelle: WMG

Tags:

Leave Comment