RSS Feed abonnieren


Korn – Neues Studioalbum im Oktober, neue Single schon jetzt

Montag, 25. Juli 2016 | By | Category: Top News

Keine Frage, sie gehören zu den einflussreichsten Rockbands unserer Zeit. Entsprechend aufregend ist die nun folgende Meldung: Am Freitag haben Korn ihr mit großer Spannung erwartetes zwölftes Studioalbum, „The Serenity Of Suffering“, angekündigt. Produziert von Nick Raskulinecz (Foo Fighters, Deftones, Mastodon), wird es am 21. Oktober veröffentlicht und enthält einen besonderen Gastauftritt von Slipknots Corey Taylor.

Korn - Credits: Dean Karr

Korn – Credits: Dean Karr

Jonathan Davis (Gesang), James „Munky“ Shaffer (Gitarre), Brian „Head“ Welch (Gitarre), Reginald „Fieldy“ Arvizu (Bass) und Ray Luzier (Schlagzeug) spielten die erste Single des Albums, „Rotting In Vain“, schon am vergangenen Samstag vor 25 000 Menschen während ihres gefeierten Sets beim Open-Air-Festival in Chicago; ab heute können Fans überall in der Welt sich daran erfreuen, denn der Song wird parallel zum dazugehörigen Video anlässlich des beginnenden Album-Vorverkaufs offiziell veröffentlicht; hier der Link.

Jonathan Davis erzählt: „‚Rotting In Vain‘ wurde geschrieben über den Zustand, an diesem schwarzen Ort zu sein, in Lebenssituationen, die ich nicht mag – seien es Beziehungen, oder das Gefühl, festzustecken und einfach missbraucht zu werden, oder du magst es nicht, wo du gerade bist, und du sitzt einfach da und rottest vor dich hin. Du brauchst Jahre herauszufinden, wie du dich da wieder rausgraben kannst. Daher kommt ‚Rotting In Vain‘. Ich sitze einfach nur da, bin verdammt dabei zu sterben und lasse es einfach geschehen, Jahr für Jahr, helfe mir nicht selbst raus aus diesem Ort. Diese Schwingung hat den Song inspiriert.“

Der makabere Clip zu „Rotting In Vain“ – der heute bei rollingstone.com Premiere hatte – fängt die Essenz des Songs ein; mit dem Schauspieler Tommy Flanagan aus „Sons of Anarchy“ bohrt sich das Video in das dunkle Schattenreich einer bizarren Welt. Seht euch das Video – gefilmt vom berühmten Rockvideo-Regisseur Dean Karr – hier an:

https://youtu.be/nq9j1qkj2Vc

Quelle: WMG

 

Tags:

Leave Comment