RSS Feed abonnieren


Men In Black 3 -Titelsong kommt von Pitbull

Dienstag, 27. März 2012 | By | Category: Top News

Am 24. Mai startet mit „Men In Black™ 3“ der mit Hochspannung erwartete Blockbuster mit Will Smith und Tommy Lee Jones in den deutschen Kinos. Für den Titelsong konnten die Macher US-Superstar Pitbull gewinnen, der extra für den Film den Song „Back In Time“ schrieb.

Pitbull

Pitbull

Das Stück entstand in Zusammenarbeit mit Marc Kinchen, DJ Big Syphe & DJ Buddha und enthält ein Sample des Klassikers „Love Is Strange“, mit dem das R&B-Duo Mickey & Sylvia 1956 einen US-Nummer-Eins-Hit landen konnte.

„Es ist eine unglaubliche Ehre, Teil eines so wunderbaren Franchises wie ‚Men In Black™‘ zu sein, und ich habe großen Respekt vor Will Smith, vor allem, weil wir den gleichen musikalischen Background haben“, sagt Pitbull. „Die Musik soll einfach Fun verbreiten und modern sein. Daher haben wir auch das Motto des Films in den Song integriert: ‚Um die Zukunft zu verstehen muss man in die Vergangenheit zurückkehren.‘“

Regisseur Barry Sonnenfeld: „Meine 19-jährige Tochter hat mich auf Pitbull gebracht. Ich bin begeistert, dass er einen so großartigen und passenden Song für unseren Film geschrieben hat.“

In ‚Men In Black™ 3‘ kehren die Agenten J (Will Smith) und K (Tommy Lee Jones) zurück… und zwar gerade noch rechtzeitig. Denn in den fünfzehn Jahren, die J bereits bei den ‚Men in Black‘ war, hat er zwar schon so einige unerklärliche Dinge gesehen, aber nichts, nicht einmal die Aliens, macht ihn regelmäßig so perplex wie sein ironischer und wortkarger Partner. Doch als Ks Leben und das Schicksal des ganzen Planeten auf dem Spiel stehen, muss Agent J eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen, um alles wieder einzurenken. Dabei findet J heraus, dass es im Universum Geheimnisse gibt, in die K ihn nie eingeweiht hat – Geheimnisse, die sich ihm offenbaren, als er sich mit jungen Agenten K (Josh Brolin) zusammentut, um das Leben seines Partners, die Agentur und die Zukunft der ganzen Menschheit zu retten.

Barry Sonnenfeld führte Regie. Das Drehbuch stammt von Etan Cohen, basierend auf dem Malibu Comic von Lowell Cunningham. Walter F. Parkes und Laurie MacDonald fungieren als Produzenten, Steven Spielberg und G. Mac Brown sind Executive Producers (www.men-in-black-3.de).

Pitbull zählte im vergangenen Jahr zu den erfolgreichsten Chart-Acts weltweit. Neben einigen eigenen Top Ten-Singles war er auch als Featured Artist bei Hits von Jennifer Lopez, Usher, David Guetta, Enrique Iglesias und Shakira ununterbrochen in den Hitlisten vertreten.

Anfang 2012 konnte er sich bereits wieder mit der von Chris Brown gesungenen Single „International Love“ hoch in den Charts platzieren. Wie die beiden vorangegangenen Hits „Hey Baby (Drop It to the Floor)“ (Platz 24), „Give Me Everything“ (Platz 2 und Platinstatus) und „Rain Over Me“ (Platz 7, Gold) stammt auch „International Love“ aus seinem aktuellen Erfolgsalbum „Planet Pit“, das Platz sechs der Media Control Longplay Charts erreichte. Jüngst überschritt der Longplayer hierzulande die Goldgrenze von 100.000 verkauften Alben. Insgesamt stehen für den Rapper über eine Million (!) verkaufte Singles und Album-Tracks in Deutschland zu Buche.

Im Juni und Juli kommt Pitbull endlich für drei Konzerte nach Deutschland:

12.06. Berlin, Columbiahalle
19.06. Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
03.07. München, Zenith

www.pitbullmusic.com/de

Quelle: Sony Music



Tags:

Leave Comment