RSS Feed abonnieren


POHLMANN. Video „StarWars“ ist online

Montag, 22. April 2013 | By | Category: Top News

Soeben ist das Video zu POHLMANNs erster Single „StarWars“ aus seinem kommenden Album „Nix Ohne Grund“ (VÖ: 10.05.13) erschienen.

POHLMANN – „StarsWars“. Die 1. Single aus dem am 10.05.2013 über Four Music erscheinenden neuen Album „Nix Ohne Grund“  …Sommer 2006… Pohlmann veröffentlicht sein erstes Album und die Single „Wenn jetzt Sommer wär“ läutet eine neue Ära deutscher Singer/Songwriter ein.

POHLMANN - Still

POHLMANN – Still

Er lässt zwei weitere Solo-Alben folgen. …Februar 2013… -wer sich treu bleibt, verändert sich- Nach unzähligen Tourneen, Festivals und Live-Shows findet Pohlmann mit seinem vierten Studioalbum eine neue Labelheimat bei Four Music. Die FourZeichen stehen also gut!

Für Pohlmann gibt es nur zwei Geschwindigkeiten: die Raserei des Lebensmüden und die Slow-motion des Flaneurs. Schon seine Körpersprache versammelt in sich Druck, Unausgeglichenheit und Unruhe. Für diese Motorik gibt es nur im seltensten Fall einen harmonischen Ausdruck, sondern fast immer nur eine stoß- und ruckartige Entladung. Genau diese Entladung bekommen wir im Song „StarWars“ (VÖ 26.04.2013) geliefert. Der Song hieß mal „Leiden„, aber wer will schon durchs Jammertal…für sowas ist POHLMANN nicht geschaffen.

Viel mehr erinnert seine Haltung an melancholische Momente des Stillstands, wie wir sie von der klassisch-glamourösen James-Dean-Pose mit gesenktem Kopf und gesenktem Blick kennen – da ist das Leiden bloß ein Aufenthalt an einer Tankstelle, in der die Maschine nicht anders kann, als still zu stehen – aber nur, um so bald wie möglich wieder auf die Strecke zu gehen.

So klingt „StarWars“, und entsprechend sagt dort Joda zu Anakin Skywalker: „Train yourself to let go of everything you fear to lose….“ Dieser Satz fräst sich ein in Pohlmanns Bewusstsein und durchdringt als wundersame Botschaft sein neues Album.

Video:

POHLMANN „StarWars“

Youtube: http://youtu.be/V9s0lBRQD0k

Web:

www.ingopohlmann.de
www.fourmusic.com
www.facebook.com/IngoPohlmann

Quelle: ADD ON Music

 

 

Tags:

Leave Comment