RSS Feed abonnieren


TAKIDA – Bury The Lies

Freitag, 6. November 2009 | By | Category: Top News

Wo genau verläuft die Grenze, die die Linie zwischen coolem Hardrock und käsigen Hairbands zur Achse des Blöden macht? Wie viel musikalischer Spielraum befindet sich wirklich in dem Dreieck zwischen Nickelback, HIM und Reamonn? Seien wir ehrlich: es sind keine Welten, die sich dazwischen auftun.

Takida

Takida

Der Käsefaktor auf dem Planeten Rock wird abseits der Bühne bestimmt. Nur dort entscheidet sich, ob chorale Hooks, eingängige Melodien und treibende Grooves bei dem normalen Fan von der Straße ankommen oder auf den Konten verkokster Egomanen. Glaubwürdiger Rock gedeiht nahe am Leben, Leiden und Feiern derer, die ihn hören.

Vielleicht sind das subtile Erklärungen dafür, warum tAKIDA in ihrer Heimat Schweden innerhalb kürzester Zeit zu absoluten Shootingsstars aufsteigen konnten – ohne dass millionenschwere Budgets den Weg in die Charts breit walzen mussten. Hier sind fünf Jungs am Werk, die all ihre Aufmerksamkeit in das Schreiben guter Songs investieren statt auf Zielgruppen-optimierte Images.

Ihr erstes Demo nahmen tAKIDA kurz nach ihrer Gründung im Jahr 2000 auf, die 500er Auflage mit einer Handvoll Songs war binnen kürzester Zeit vergriffen. Der Bandname leitet sich aus dem in Schweden sehr beliebten japanischen Manga „Silver Fang“ ab, der in den frühen Achtzigern dort jedem Kind bekannt war.

Ihre Erfolge haben tAKIDA seitdem eingefahren wie ein Bauer, nicht wie ein Börsenspekulant: mit verschwitzten Händen auf dem Acker schwedischer Rockclubs. Weitere vier EPs folgten, schließlich ein eigenfinanziertes Album, das in 10.000er Auflage ebenfalls schnellstens vergriffen war.

tAKIDAs Single „Losing“ enterte die schwedischen Charts 2006 direkt auf Platz zwei und hielt sich wochenlang in den nationalen Top Ten. Das dazugehörige Album „Make You Breathe“ wurde ein riesiger Erfolg und schließlich das am meisten verkaufte Rock-Album des Jahres 2006 in Schweden.

2007 folgt „Bury The Lies“, dessen Songmaterial unter ungeheurem Erfolgsdruck in nur zwei Wochen geschrieben wird. “Bury The Lies” inzwischen mit Platin ausgezeichnet setzt sogar noch einen drauf, denn sowohl das Album als auch die Single „Curly Sue“ schossen auf Platz eins der schwedischen Charts. Die Single hielt sich zudem zehn Wochen an der Spitze der nationalen Radio-Charts und war 2008 der meistgespielte Radiosong – kein Wunder, dass die Band für zwei Grammys nominiert wurde.

„Ganz sicher sind es die Songs wie ‚Losing‘ oder die Ballade ‚Curly Sue‘, die uns anfangs die Türen öffnen. Viele Leute sind dann aber überrascht, wenn sie das ganze Album hören. Insgesamt betrachtet klingen wir viel härter“, meint Tomas.

Das spiegele sich auch bei den zahlreichen Liveshows, die die Skandinavier europaweit spielen: „Da stehen dann junge Girls, die uns aus dem Radio kennen neben Meshuggah-Fans und Altrockern, die wohl schon seit den Sechzigern dabei sind. Wir scheinen wirklich alle Altersstufen anzusprechen“, so der Gitarrist nicht ohne Stolz.

Mit etwas Verspätung überollt „Bury The Lies“ nun auch Deutschland mit hitverdächtigem, solidem Rock, der in vielen Momenten an die Trademarks von Veteranen wie Iron Maiden, Judas Priest oder Queen erinnert.

„Wir sind bodenständige Typen und hatten vor dem Erfolg mit tAKIDA ganz normale Jobs als Bauhelfer, Bürosklaven oder Dauerstudenten. Äußerlich werden wir uns da auch kaum ändern, egal wie viele Verkäufe oder Paparazzi zukünftig unseren Weg kreuzen“, lacht Tomas.

Zero cheese eben.

Line Up:
Robert Pettersson – vocals
Mattias Larsson – guitar
Tomas Wallin – guitar
Fredrik Pålsson – bass
Kristoffer Söderström – drums

Takida – As You Die

Takida – Give Into Me

In Deutschland sind takida im Dezember im Vorprogramm von The Butterfly Effect unterwegs.

Hier die Dates:
05.12. Stuttgart, Kellerclub
06.12. Wiesbaden, Räucherkammer
08.12. Köln, Luxor
09.12. Hamburg, Logo
10.12. Berlin, Magnet
11.12. Dresden, Beatpol
13.12. München, 59:1

http://www.takidamusic.com

http://www.myspace.com/takidamusic

Quelle: Roadrunner Records

Tags:

3 comments
Leave a comment »

  1. […] http://www.track4-info.de/blog/top-news/takida-bury-the-lies […]

  2. […] die schwedischen TAKIDA in ihrem Heimatland Superstars sind, ist ja schon allseits bekannt. Jetzt sind sie mit ihrer […]

  3. […] TAKIDA – Album: Bury The Lies […]

Leave Comment