RSS Feed abonnieren


The BossHoss – Auftakt zum neuen Album mit rauschender Party im Berliner „White Trash“

Freitag, 18. November 2011 | By | Category: Top News

Seit ihrem 2005er Erstlingswerk „Internashville Urban Hymns“ gelten The BossHoss als nicht mehr wegzudenkende Größe in der europäischen Rocklandschaft. Allein in Deutschland haben sie bislang mehr als 1,5 Millionen Tonträger verkauft, pro Jahr kommen über 400.000 Zuschauer zu ihren spektakulären Live-Shows auf der ganzen Welt – sie waren bereits in Kanada, UK, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, in der Schweiz und Texas unterwegs.

The BossHoss

The BossHoss

Dass die City-Cowboygang aus Berlin mehr als erfolgreich ist, wurde den geladenen Gästen des angesagten Club-Restaurants White Trash in der Schönhauser Allee am Dienstagabend dieser Woche deutlich vor Augen gehalten. Im Rahmen der Album-Präsentation ihres mittlerweile sechsten Studio-Albums „Liberty of Action“ (VÖ: 25.11.11) erhielt die Band als Überraschung den Gold-Award für ihr Album „Do Or Die“ und jeweils den Platin-Award für die Alben „Rodeo Platin“ und „Internashville Urban Hmynes“.

Zuvor gab es für die Gäste nicht nur passend Bier und Burger, sondern auch einen ganz besonderen Augenschmaus: Die Filmpremiere ihrer Dokumentation „BossHoss Mess With Texas“, die auch Bestandteil der Deluxe-Version des neuen Albums ist und am 24. November um 00.15 Uhr im Rahmen der DMAX „The BossHoss Texas-Nacht“ ausgestrahlt wird. Neben der ersten Single-Auskopplung „Don’t Gimme That“ (VÖ: 11.11.11), konnten auch die anderen neuen Songs begeistern. Zu den Gästen gehörten neben geladenen Medien- und Plattenfirmenvertretern auch Freunde der Band, glückliche Gewinner und Berliner Prominenz wie Handball-Legende Stefan Kretzschmar, der Sternekoch Kolja Kleeberg, Schauspielerin Stephanie Stumph und die internationale Größe
Il Volo, die spontan nach ihrem eigenen Gig noch vorbei kamen. Kurz – der Club war letztlich übervoll und brach aus allen Nähten.

Ab dem 24. November werden Boss und Hoss regelmäßig im Rahmen des neuen Casting-Formates „The Voice Of Germany“ abwechselnd auf ProSieben und in Sat.1 über den Bildschirm flimmern und den dort antretenden Talenten als Coaches zur Seite stehen.

Zum Ende des Jahres gibt es noch ein weiteres Highlight für die Boys: Exklusiv für Film und Soundtrack versammelten sich The BossHoss, Nena sowie „RUBBELDIEKATZ“ gemeinsam im Studio. Hinter „RUBBELDIEKATZ“ verbergen sich die Hauptdarsteller des Films Detlev Buck, Matthias Schweighöfer, Denis Moschitto, Maximilian Brückner und Alexandra Maria Lara. Zusammen nahmen sie den Klassiker „L.O.V.E.“ des amerikanischen Jazz-Musikers und Sängers Nat King Cole auf. Dieser Song-Klassiker gräbt sich sofort ins Ohr, regt zum Mitsingen an und profitiert dabei von den vielfältigen Einflüssen, die alle Beteiligten der Aufnahme beisteuern. „L.O.V.E.“ ist der perfekte Begleiter für die vorweihnachtliche Zeit. Video und Single erscheinen um den Film, der am 15.12. bundesweit startet.

The BossHoss erreichen mit ihrem sechsten Album „Liberty Of Action“ eine neue Dimension. Neuer Style, unverbrauchte Einflüsse – Neudefinition auf ganzer Breite. Was den Sound betrifft, was die bandeigene Evolution angeht. Weiterentwicklung, die klar hörbar, klar spürbar ist. In jeder verdammten Note.


The BossHoss im TV:
23.11.2011 HH1 „Frühcafé“
24.11.2011 ZDF „Volle Kanne“
25.11.2011 Sat.1 „Frühstücksfernsehen“
25.11.2011 SWR „Late Night“
26.11.2011 EinsLive „Late Night“
29.11.2011 Pro 7 „TV Total“
03.12.2011 RTL2 „The Dome 60“
31.12.2011 ZDF „Willkommen 2012“ 21.45 Uhr

Ab März sind The BossHoss auch endlich wieder auf Tournee:
09.03. Oberhausen, Turbinenhalle
10.03. Leipzig, Haus Auensee
15.03. Zürich, Volkshaus
16.03. München, Zenith
17.03. Wien, Gasometer
23.03. Hamburg, Sporthalle
24.03. Berlin, Max-Schmeling-Halle
30.03. Stuttgart, Schleyer-Halle

Quelle: Universal Music

Tags:

Leave Comment