RSS Feed abonnieren


TWENTY ØNE PILØTS enthüllen das Video zu „Chlorine“

Dienstag, 29. Januar 2019 | By | Category: Top News

DIE WELTWEITE „BANDITO“-HEADLINERTOUR GEHT MIT AUSVERKAUFTEN KONZERTEN IN EUROPA WEITER

IM FEBRUAR FÜR VIER SHOWS IN DEUTSCHLAND
HAMBURG | BERLIN | STUTTGART | KÖLN

Twenty One Pilots - Credits: Brad Heaton

                          Twenty One Pilots – Credits: Brad Heaton

Twenty One Pilots haben das offizielles Musikvideo zu „Chlorine“ veröffentlicht, welches jetzt im YouTube-Channel der Band angesehen werden kann. Regie bei dem Clip, der aktuell bereits auf #38 der weltweiten YouTube Trending Charts steht, führten Reel Bear Media, langjährige Wegbegleiter der Band und ebenfalls in Columbus, Ohio beheimatet.

„Chlorine“ ist ein weiterer Track ihres aktuellen Albums „Trench“, der schon bei der Veröffentlichung im Oktober weltweit für Furore sorgte. Das US-Gold-veredelte Werk bescherte dem Grammy-ausgezeichneten Duo Tyler Joseph und Josh Dun mit 175.000 verkauften Einheiten in der ersten Woche ihre beste Verkaufswoche überhaupt in den Vereinigten Staaten. Eine außerordentliche Errungenschaft für die Band aus Columbus, Ohio, die zudem 135.000 Kopien von „Trench“ in Form reiner Albumverkäufe absetzte, d.h. ohne die Hilfe eines Ticket/Album-Paketes für ihre mit Hochspannung erwartete weltweite „Bandito“-Headlinertour. Mit über 52 Millionen On-demand-Audiostreams in der ersten Woche war „Trench“ auch das erfolgreichste Rockalbum der Woche in den USA. Ganz ähnlich sah es international aus: 110 Millionen weltweite Streams bescherten „Trench“ Top-5-Chartplatzierungen rund um den Globus, darunter neben den USA in Deutschland (#4), UK, Belgien, Kanada, Finnland, Irland, Italien, Norwegen, Schottland und Schweden. In Australien, Neuseeland und den Niederlanden stieg das Werk sogar direkt auf #1 in die Charts ein.

Trench“ wurde angeführt von dem #1 Alternative-Smasher „Jumpsuit – in diesem Jahrzehnt kletterte noch kein Song so schnell auf die #1 der Billboard „Alternative Songs” Radio-Airplay-Charts, außerdem bescherte „Jumpsuit“ Twenty One Pilots ihre vierte Grammy-Nominierung („Best Rock Song“). Zu den weiteren Highlights des Albums gehören „Nico And The Niners”, „Levitate” und „My Blood”, das von einem unter der Regie von Tim Mattia gedrehten Musikvideo begleitet wurde, zu finden unter anderem im YouTube-Kanal der Band.

Ende des Monats wird der erste Abschnitt der weltweiten „The Bandito“-Headlinertour in Europa fortgesetzt, unter anderem mit vier Konzerten in Deutschland (s.u.). Ab dem 1. Mai startet dann die zweite Phase der „Bandito Tour“, mit Konzerten in Mexiko, Kanada und den USA. Abschließend spielt die Band am 29. und 30. Juni zwei Homecoming-Shows in Columbus, Ohio.

Twenty One Pilots haben in den vergangenen Jahren eine Reihe von großen Preisen und Nominierungen eingefahren, so gewann „Stressed Out“ 2017 den Grammy als „Best Pop Duo/Group Performance“, begleitet von vier weiteren Nominierungen. Zu den weiteren Ehrungen zählen sieben Billboard Music Awards – darunter 2016 „Top Rock Artist” und „Top Rock Album” (für BLURRYFACE) und 2017 „Chart Achievement Award”, „Top Duo/Group”, „Top Radio Songs Artist”, „Top Rock Artist” und „Top Rock Song” (für „Heathens”) –, zahlreiche Alternative Press Music Awards – darunter „Album of the Year Presented By Journeys” (für BLURRYFACE), „Artist of the Year Presented By Monster Energy” und „Most Dedicated Fans“ –, der American Music Award 2016 als „Favorite Alternative Artist” und „Favorite Pop/Rock/Band/Duo/Group”, sechs iHeart Radio Music Awards (darunter „Alternative Rock Song of the Year”, sowohl 2016 als auch 2017), ein Kerrang! Award für „Best Fanbase” und zwei MTV Europe Music Awards.

TWENTY ØNE PILØTS

 „THE BANDITO TOUR” IN DEUTSCHLAND

12.02. Hamburg, Barclaycard Arena
14.02. Berlin, Mercedes-Benz Arena
24.02. Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyerhalle
25.02. Köln, Lanxess Arena

Quelle: WMG

Tags:

Leave Comment