RSS Feed abonnieren


Wisecräcker – „The Pact“ – Release: 12.02.2010

Donnerstag, 7. Januar 2010 | By | Category: Top News

Verdammte Axt, lange hat‘s gedauert! Aber das Warten hat sich gelohnt, Leute: Nach über vier Jahren sind die sieben “Klugscheisser“ mit ihrem vierten full-length-Album ‚The Pact‚ (UER045) zurück im Geschäft! Nicht, dass sie in dieser Zeit untätig waren, im Gegenteil. WISECRÄCKER spielten sich in dieser Zeit um den Verstand und den Globus, genauer gesagt außerhalb Deutschlands durch die Schweiz, Österreich, Tschechien, Belgien, Frankreich, Dänemark, Schweden, Spanien, Mexiko unddie USA, wo WISECRÄCKER sogar die Knitting Factory in Hollywood komplett ausverkauften.

Wisecräcker

Wisecräcker

WISECRÄCKER sind damit offiziell Deutschlands internationalste Ska Punk Band. Textlich zwischen englischer, spanischer und deutscher Sprache wechselnd, bewegen sich WISECRÄCKER musikalisch kurz vor der Mitte zwischen SUBLIME und IRON MAIDEN. Und um ihrem ‘Brett & Bläser‘-Sound à la MAD CADDIES die Krone aufzusetzen, wird das ganze ab und zu mit lateinamerikanischen Klängen und Rhythmen gewürzt. Auch referenztechnisch hat die sechsköpfige Hannover-Stockholm-Connection viel zu bieten.

Unzählige Bühnen wurden mit großen Namenwie zum Beispiel LAUREL AITKIN, NO USE FOR A NAME, BAD MANNERS, SPORTFREUNDE STILLER oder BABYLON CIRCUS geteilt. Allein seit Oktober 2008 spielten WISECRÄCKER die ‚Monsters of Ska-Punk-Tour‚ mit RANTANPLAN, sowie in der Heimat von Hannover 96 (der AWDArena aka Niedersachstenstadion) zur Saisoneröffnung im Sommer 2009, bei der SKA exPlosion in
Northeim und dem größten Ska-Punk-Event Deutschlands 2009 in der Turbinenhalle in Oberhausen vor 5.000 Fans mit SKA-P, SONDASCHULE, RANTANPLAN etc. Auf zwei USA/Mexiko-Tourneen lernten WISECRÄCKER durch Shows mit LOS FABULOSOS CADILLACS, TIJUANA NO!, TOKADISCOS, ALMALAFA, KING CHANGÓ, UN KUARTITO, CHENCHA BERRINCHES, KARAMELO SANTO und PANTEÓN ROCOCÓ seinerzeit jede Menge neuer Bands kennen.

In einer kleinen, verrauchten Cantina in Tijuana kam Sänger Alex ‘Dr. Klüse’ Mendez die zündende Idee, eben solche Bands nach Europa zu holen. Übersee Records war geboren! Wer sich das Übersee Roster der ersten Stunde anguckt, wird unschwer erkennen, dass die A&R-Arbeit ohne WISECRÄCKER wohl ganz anders ausgesehen hätte. Wen wundert es da noch, dass die Weltenbummler die erste europäische Band auf Übersee Records waren? Doch jetzt endlich zum eigentlichen Thema: ‚The Pact‘ (UER045) ist ein Album für die Fans – 13 Songs, die alle Erwartungen toppen. Produziert wurde die Scheibe u.a. von Jeff Collier (DONOTS, GUANO APES, FARMERBOYS, H-BLOCKX, APOCALYPTICA), der Gesang teilweise in L.A. aufgenommen und Cover sowie Video zu Titeltrack ‚The Pact‚ in Mexiko produziert.

Man kann es nur immer wieder erwähnen: inter-fucking-national! Zu altbekannten Themen wie Politik und nächtlichen Exzessen taucht ein neues auf, das sich wie ein roter Faden fast durchs ganze Album zieht: das Altbzw. Älterwerden! Klingt erstmal schlimm, aber es ist Entwarnung zu geben. Das Ganze erinnert in keinem Fall an altersmüde oder weise Herren mit graumelierten Schläfen und Bierwanne, sondern widmet sich mit einem Augenzwinkern der neuen Sichtweise von den Bühnen der Welt, denn obwohl WISECRÄCKER seit über 12 Jahren im Geschäft sind, scheinen die Fans vor der Bühne immer nachzuwachsen (‚Alter Scheiss‚ und ‚She’s 20. I’m old‘.).

Nach dem mid-tempo Opener ‚The Pact‘, der sofort klar macht, dass es sich um das neue WISECRÄCKER Album handeln muss, gibt’s direkt einen von zwei deutschen Krachern, der stark an MANU CHAO zu besten MANO NEGRA-Zeiten erinnert. Allerdings ist ‚3,4,5,6 Bierchen‚ weit tiefgründiger, als das der Titel erahnen lässt. ‚Perfume de Gardenias‚ ist die punkige Reinkarnation von SONORA SANTANERAs Klassiker aus den 50er Jahren, der mit dem schmalzigen Original nur noch die Noten gemein hat. Der Ska-Punk Oberhit ‚Michael‚ ist eine Hommage an den kürzlich verstorbenen MICHAEL JACKSON, der die alternativen Dancefloors im Sturm erobern wird! Achtung, ganz viel Augenzwinkern!

Wisecräcker

Wisecräcker

Bei, groovigen ‚Memories‚ geht der Blick unweigerlich zur WISECRÄCKER-Weltkarte, ob die Jungs auch schon auf Jamaica Station gemacht haben – komischerweise noch nicht. Bei ‚Alright?‘ und ‚Fake‚ bekommt man dann ordentlich Punk vor den Latz geknallt. ‚Ciudad Juarez‚ begibt sich thematisch in den Drogenkrieg von Mexiko, was musikalisch durch die Teilnahme von Kike (LA RESISTENCIA) verdeutlicht wird.

Bei ‚Selling out‚ stellen WISECRÄCKER ihre musikalische Vielfältigkeit unter Beweis. Kann sich jemand MUSE mit Bläsern vorstellen? Welche Bestimmung ‚Sing-along Song‚ auf dem Album hat erklärt sich natürlich ganz von selbst.

Fazit: Insgesamt ein weiteres gelungenes Erzeugnis Deutschlands internationalster Ska-Punk-Band, was ihre Vorherrschaft manifestiert. Sehr ausgereifte Ska-Arrangements treffen auf ordentlichen Punk-Rock. Altbewährtes trifft auf Neues, ohne jemals die ‚bunte Tüte‘ aufzumachen. Und bald gibt’s das Ganze auch noch live und weltweit auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Ganz großes Tennis!

Tracklisting:
1. The Pact (03:34)
2. 3,4,5,6 Bierchen (03:11)
3. Perfume de Gardenias (02:41)
4. Alter Scheiss (04:16)
5. Michael (02:53)
6. Memories (03:05)
7. She’s 20. I’m old. (03:16)
8. Alright? (02:01)
9. Selling out (03:48)
10. Ciudad Juarez feat. Kike (La Resistencia) (03:25)
11. Sing-along Song (03:18)
12. Fake (02:05)
13. Lost my keys (in the middle of the mosh-pit) (03:31)

Tourdates:
13.02.2010    D – Hannover  @ Béi Chéz Heinz
19.03.2010    D – Hamburg  @ Kulturzentrum LOLA
20.03.2010    D – Essen  @ Cafe Nova
30.07.2010    D – Klingendorf (bei Rostock)  @ Force Attack Festival (30.07.-01.08.)

http://www.wisecracker.de

http://www.myspace.com/wisecrackerband

Quelle: Übersee Records

Tags:

Leave Comment